Startseite

Willkommen auf der Homepage von unserem Musikverein. Hier finden Sie Informationen über aktuelle Auftritte und Ereignisse, Informationen zur langjährigen Geschichte des Musikvereins Eintracht Offenbach, sowie Bilder und Berichte über vergangene Auftritte.

Auf unserer Kontakt-Seite finden Sie alle Wege uns persönlich zu erreichen.

Neuigkeiten

Nach seiner Jahreshauptversammlung am 13. März und dem unmittelbar danach folgenden Shutdown hat der Musikverein Eintracht Offenbach in der vergangenen Woche seinen Vereinsbetrieb unter den neuen Umständen wieder aufgenommen. Nachdem Anfang Mai die Jugendausbildung im Einzelunterricht und die Arbeit mit den Blockflötenkindern langsam wieder angelaufen ist, starteten jetzt die Aktiven beider Orchesterteile in die neue Zeit.

Unter den allgemeinen Voraussetzungen ist jedoch an ein „Weiter so!“ wie vor Corona bei weitem nicht zu denken. Die Aktiven des Jugend- und des Großen-Orchester haben sich auf ein Konzept verständigt, in dessen Mittelpunkt Theoriestunden stehen. Hierbei wird bis auf weiteres auf das Spielen mit Instrumenten komplett verzichtet. Dies erscheint den Beteiligten angesichts der leider unklaren Vorgaben und der nicht einschätzbaren Risiken zur Zeit die einzige Möglichkeit zu sein, ihrem Hobby und ihrer Leidenschaft nach mehr als zwei Monaten Pause überhaupt wieder nachgehen zu können. Auf absolut freiwilliger Basis und in einer kleinen Gruppe von bis zu acht Personen steht, unter Wahrung der Abstandsregeln, die Theorie, einmal praxisnah am Musikstück, ein anderes Mal ganz theoretisch als Stundeninhalt auf dem Plan. Auch wenn es bei geöffneten Fenstern und Türen doch etwas frisch wurde, hat der Einstieg Spaß gemacht. Die Resonanz der Mitglieder und die große Nachfrage nach dem Angebot erfreuen den Vorstand, der sich in den vergangenen Monaten konsequent um ein Konzept für die Zeit nach dem Shutdown vorbereitet hat. Ein wenig enttäuscht zeigt sich der Vorstand dagegen von den schwammigen bis ganz fehlenden Vorgaben aus der Politik. Auch der Informationsfluss lässt hierbei zu wünschen übrig und erweckt den Eindruck, dass man als kulturtreibender Verein in der Politik nicht so recht wahrgenommen wird.

Nachdem der Verein hygienetechnisch aufgerüstet hat und der Betrieb in den Musikschulen startete, hat der Musikverein Eintracht zunächst sein Jugendprogramm mit dem Blockflötenunterricht wieder aufgenommen. Mit ganz kleinen Gruppen, Glaswänden und maximaler Durchlüftung während und zwischen den Stunden läuft hierbei der Betrieb in einer Corona-Normalität. Die Dankbarkeit der Kinder im Grundschulalter nach so langer Pause hat nicht nur die Lehrerin, sondern den ganzen Verein überrascht. Auch der Einzelunterricht am Instrument wurde direkt wieder aufgenommen und einige Schüler nutzen die Möglichkeit auf eigenen Wunsch jetzt sogar zwei Mal pro Woche. Die Resonanz ist überwältigend, weshalb der Verein auch neuen Musikinteressierten die Möglichkeit geben möchte, ein wenig dem Corona-Alltag zu entfliehen. In den Sommerferien planen die Verantwortlichen in diesem besonderen Jahr auch keine große Pausen, sofern sich dies durch die Aktiven des Vereins bewerkstelligen lässt. Die gesamte Jugendarbeit wird beim Musikverein von aktiven Mitgliedern des Vereins in deren privater Freizeit durchgeführt, was nicht zuletzt durch die geforderten Lüftungspausen und die geteilten Gruppen einen immensen zeitlichen Mehraufwand bedeutet. Wenn Interesse am Angebot des Vereins besteht, melden Sie sich am besten per Mail beim Vorsitzenden Markus Merkel (markus.merkel@mv-eintracht.de). Die Angebote sind wie immer nicht an eine Mitgliedschaft im Verein gebunden.

Der Musikverein Eintracht vermisst seine treuen Gäste und bedauert den bisherigen Ausfall aller Auftritte und Konzerte, sieht sich natürlich aber auch in der sozialen Pflicht, in dieser schwierigen Zeit und bei der Bekämpfung der Pandemie mit gutem Beispiel und viel Vernunft voran zu gehen.